*unser* Budenheim  
   
Aktuelles aus & um Budenheim  











Daten zur Budenheimer Geschichte
Datum Ereignis Quelle
778 n. Chr.

Offiziell wird dies als wahrscheinlichstes Datum für die Entstehung des heutigen Budenheims gehandelt. Der Ort wurde damals als "im Wormsgau gelegener Ort" bezeichnet.
Fährleute siedelten sich an diesem Ort an, da die Überfahrt vom Rheingau her zur anderen Seite hier sehr günstig war. Die Abtei Altenmünster in Mainz besaß den gesamten Uferbereich in dieser Gegend (Eintragungen berichten vom Uferraum Mainz bis Ingelheim hoch) und siedelte zudem Bauern im heutigen Budenheim für den Feldbau an. "Obst- und Blütengarten" Budenheim.

te
1462

Der Mainzer Erzbischof Adolf II. von Nassau verlegt die Landschreiberei (Wirtschafts- und Finanzbehörde) des Rheingaus nach Eltville. Zu diesem Rheingauer Oberamt gehören Budenheim, Gladbach und Frauenstein.

te
1563, 19. Juni Budenheim geht in den Besitz des Erzbischofs von Mainz über pu
1631 bis 1635 Die Schweden halten die Schweikartsburg besetzt pu
1631, 10. Dezember Die schwedischen Truppen verlassen die Stadt Mainz in Richtung Frankfurt pu
1644 bis 1648 Die Schweikartsburg ist von den Franzosen besetzt, die ihr den Namen "Zitadelle" geben
pu
1659, 25. Juni Bis zu diesem Tag gehörte Budenheim zum Rheingau pu
1666 Die Pest wütet in Budenheim und rafft ca. 1/4 der Einwohnerschaft dahin (75 Tote) pu
1688, 17. Oktober Mainz wird durch französische Truppen besetzt (Kriege des Franzosenkönigs Ludwig XIV)
Der Rheingau, zu welchem in dieser Zeit auch Budenheim gehörte, muß mit viel Arbeit und Finanzen zur Unterhaltung des französischen Heeres beitragen. Budenheim war strategischer Militärstandort (Schanzarbeiten und Palisadenbau)
te
1689, 17. Mai Rückeroberung der Stadt Mainz durch die kaiserlichen Truppen pu
1734 bis 1747 Bau der Pankratiuskirche, Ortskern von Budenheim pu
1747, 31. Mai Letzte Beisetzung auf dem alten Friedhof pu
1764 Budenheim hat 318 Einwohner pu
1776 Budenheim hat 318 Einwohner, davon ein Geistlicher, 60 Ehemänner, 60 Eheweiber, 28 Ledige, 3 Wittmänner, 17 Wittweiber, 48 männliche, 34 weibliche nicht schulpflichtige und 47 schulpflichtige Kinder sowie 20 Brodgesinde. pu
1776 bis 1798 Im Durchschnitt hat Budenheim in diesen Jahren 320 Einwohner pu
1787 Die "rote" Ruhr in Budenheim pu
1791 Abriss der alten Kirche (Standort war die heutige Mainzer Straße, Anwesen Richter, beim ehemaligen Kloster) pu
1792 bis 1793 Mainz ist von den Franzosen besetzt pu
1793 Im Belagerungsplan 1793 sind bei Budenheim (als Einquartierung) einge-
tragen: 'Gr.Batt. v.Hornung' und 'Sächs. Husaren'
pu
1793 Oktober bis Ende 1794 Von 1793 bis Ende 1794 starben 24 Säuglinge und Kinder bis 7 Jahre an Fleckfieber und Ruhr in Budenheim pu
1795 Budenheim hat 1.686 Einwohner (833 männlich, 847 weiblich) sowie 251 Häuser und 3 Schiffe werden genannt pu
1795 In diesem Jahr starben 16 Kinder in Budenheim  
1795, 27. Oktober

Ca. 1.500 Österreicher überqueren unter General Prinz Hohenlohe-Ingelfingen den Rhein von Walluf her um bei Budenheim den Franzosen in den Rücken zu fallen, die gerade mal nicht im Besitz von Mainz sind, aber einen undurchdringlichen Belagerungsgürtel um die Stadt gelegt haben, um sie zurückzuerobern.

pu, te
1795, 29. Oktober Ca. weitere 1.500 Soldaten unterstützen unter dem kaiserliche Generalfeldmarschall und Herr der Stad Mainz Liberfait/Klerfait (die Angaben sind widersprüchlich) die Truppen von Prinz Hohenlohe-Ingelfingen und treiben durch einen überraschenden Ausfall die Franzosen bis ins Rheinhessische.
Angriffsbeginn bei Budenheim
pu. te
1797, 29.12 bis 4.5.1814 Budenheim ist französisch besetzt pu
1797 Der Gregorianische Kalender wird am linken Rheinufer durch den franz. republikanischen Kalender ersetzt pu
1806, 9. September Per Dekret Napoleons wird der Gregorianische Kalender wieder eingeführt pu
1813 Rückkehr des in der Völkerschlacht bei Leipzig geschlagenen Heer Napoleons
7 Todesfälle in der Zeit vom 3. bis 30. Dezember in Budenheim an Ruhr und Typhus
pu
1814 Budenheim, schwer gezeichnet von Krankheiten und Krieg hat nur noch ca. 450 Einwohner. Budenheimer Bürger hungern! pu
1814, 5. Januar Budenheim bekommt Einquartierung - Kosaken des russ. Korps Langeron - die bis zum
9.März bleiben. Später wieder Einquartierung bis 28. Mai 1814
pu
1814 bis 1825 Verarmung der Gemeinde Budenheim und der Bürger durch Steuerlasten (Kriegsfolgen) pu
1816 bis 1866 Ca. 34.000 Menschen verlassen Hessen-Nassau zu dem damals auch Budenheim gehört und wandern aus pu
1817 Budenheim steht unter Rheinwasser und muß Überschwemmungsschäden hinnehmen pu
1824 Budenheim hat 518 Einwohner, davon erstmals nicht nur römisch-katholischen Glaubens, sondern auch 4 evangelischen Glaubens pu
1841 Letzte Belegung des alten Friedhofs an der Pankratiuskirche pu
1854 Erneut tritt der Rhein weit über die Ufer und verursacht Überschwemmungsschäden pu
1858, 19. Juni Der erste Zug läuft im Budenheimer Bahnhof ein pu
1866, 24. September Preussische Truppen ziehen in die Mainzer Zitadelle ein
Damit verliert Eltville seine herausragende Stellung als Oberamt von 1462, somit auch das dem Amt zugehörige Budenheim
pu, te
1872 Die Bevölkerungsanzahl in Budenheim steigt wieder, es sind nun 1.040 Einwohner. pu
1882, 27. November Budenheim steht erneut unter Wasser vom nahegelegenen Rhein pu
1883, 5. Februar Erneut ist Budenheim vom Rhein überschwemmt pu
1910 Budenheim hat 1.810 Einwohner pu
1918, 9. Dezember bis 1930 Budenheim ist französisch besetzt pu
1934 Es werden 3.070 Einwohner in Budenheim gezählt pu
1945, 21. März Amerikanische Panzer rollen aus Richtung Schloss Waldhausen in Budenheim ein und fordern Bürger Budenheims auf die von der SS errichteten Panzersperren an den heutigen Standorten XXX, Eingang Hauptstrasse bei der heutigen Bäckerei und ebenfalls in der Hauptstrasse vor dem Gasthaus "Zum Goldenen Ritter" zu entfernen. ok
1946 Budenheim hat 3.949 Einwohner (1.702 männlich, 2.247 weiblich) pu
1950 Budenheim hat 4.448 Einwohner (2.101 männlich, 2.347 weiblich) pu
1960    
1970    
1980    
1990    
2000 8.788 Menschen wohnen in Budenheim te
2003 8.854 Menschen wohnen in Budenheim te


Letzte Änderung dieser Seite: 11.12.2005 um 14:34 Uhr Diesen Artikel an jemanden per Email senden Druckbare Version des Artikels

Email:
Passwort:
Speichern
Sie sind ein momentan ein anonymer Benutzer auf dieser Seite. Wenn Sie sich kostenlos registrieren können Sie den vollen Umfang dieser Webseite nutzen.


Wetter in Budenheim
heute morgen übermo.
24.03.17 25.03.17 26.03.17
max. 14° max. 14° max. 13°
min. 3° min. 4° min. 3°
Heiter und trocken Bedeckt, jedoch nur geringer Nieder- schlag Heiter bis wolkig, aber trocken
Details>> Details>> Details>>

4-9 Tage >>
Detail-Vorhersage>>

wetterdaten von
wetterspiegel.de




usage: 1,89 ms | Rechtliche Informationen | Privacy | 4.450.379 Besucher | 33 Gäste und 0 Mitglieder online